Home Vereinsgrundlagen
und Ziele
Team Ateliers/Inhalte Kostenbeiträge Fragen zur Vereinsmitgliedschaft Kontakt Links

Vereinsgrundlagen und Ziele

INTENT&AT „Integrität entwickeln in Ateliers“:
Wir fördern Vielfalt und Integrität (Bio-psycho-soziale Diversität, Integrität und Gesundheit) Vielfalt und Integrität fördern Anpassungsfähigkeit und Widerstandskraft und bilden somit die Grundlagen für Nachhaltigkeit.

„panta rhei“ – alles fließt
„Pánta chorei kaì oudèn ménei“
- Alles fließt und nichts bleibt; es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln.
„Das Sein ist das Werden des Ganzen. Das Sein ist demnach nicht statisch, sondern als ewiger Wandel dynamisch zu erfassen.
Doch hinter und zugleich in dem unaufhörlichen Fluss steht die Einheit:
Einheit in der Vielheit und Vielheit in der Einheit.“‪ Heraklit.
„Das Ganze ist immer mehr als die Summe seiner einzelnen Teile.“ Aristoteles

Diversität und Integrität als Erfolgsfaktoren der Evolution

In allen Bereichen der Natur und im Besonderen bei lebenden Organismen wird ein hohes Maß an Integrität im Sinne von ganz, unversehrt, vollständig, im Inneren gefestigt, heil und gesund sein erreicht, je mehr die einzelnen Teile bzw. Komponenten erfolgreich in ein Gesamtsystem integriert werden können. Also auch bei uns Menschen als Individuen (individuelles bio-psycho-soziales System) und im menschlichen Zusammenleben in Form von Familien, Betrieben, Organisationen, Institutionen usw. (öko-soziale Systeme). Die Summe der integrierten Informationen bzw. Subsysteme erhöht bei lebenden Organismen die Vielfalt des Denkens- und Handelns, erweitert die System-Integrität und vermehrt somit die Wahlmöglichkeiten bzw. die Optimierung der Anpassungsfähigkeit an eine sich ständig verändernde Umwelt und somit ihre (Über-) Lebensfähigkeit.

Die Qualität der Teile bzw. Subsysteme und die Art und Weise ihrer Integration sind für den Grad der Integrität eines Ganzen, eines Systems und dessen Qualität verantwortlich. Ein hoher Grad an Integrität und inneren Zusammenhalts bedeutet mehr Beständigkeit, innere Festigkeit, Nachhaltigkeit, Wohlbefinden, Vitalität, Handlungsfreiheit und somit mehr Chancen auf Erfolg.

Die Entwicklung von Bewusstheit bzw. Kompetenz über das Zusammenwirken psychologischer, körperlicher, seelischer, mentaler, sozialer und ökologischer Faktoren und einer entsprechenden Lebens- und Organisationskultur bzw. entsprechender Denk- und Handlungsweisen stärkt den integrativen Prozess, fördert und erweitert die persönliche Integrität, die Integrität von Organisationen und zuletzt dadurch auch die gesellschaftliche Integrität. Gleichzeitig vermehren sich auch die Denk- und Handlungsmöglichkeiten.  Wobei dieser Prozess immer fortlaufend ist, ohne je zu einem dauerhaften optimalen Ergebnis zu kommen. Aber gerade dadurch bildet er die Grundlage von Selbsterhalt und Entwicklung. (siehe dazu Koch: Das Bewusstsein bzw. Sysiphos-Mythos)

Der Verein INTENT-AT unterstützt daher seine Mitglieder und alle am Vereinsleben teilhabenden Menschen bei der Entwicklung und Gestaltung einer ganzheitlichen integrativen und nachhaltigen Lebenskultur mit dem Ziel nachhaltig individuelle und gesellschaftliche Integrität zu fördern.

Persönliche Anpassungsfähigkeit und Freiheit ist die Summe aller Wahlmöglichkeiten, die aus der Vielfalt des Denken- und Handelns und der Erweiterung der persönlichen Integrität entstehen. „Das Ganze ist immer mehr als die Summe seiner Teile“ – Aristoteles.

Nachhaltigkeit beginnt bei uns selbst, daher legen wir besonderen Wert auf die Förderung des Selbstbewusstseins bzw, der Selbstbewusstheit (Ich-Selbst-Integrität) und die Auflösung seelischer Konflikte mittels der persönlichen Bereitschaft zur Selbstreflexion und Selbsterfahrung.  Das Verständnis für sich selbst und seine Mitmenschen fördert die persönliche (Neu-) Orientierung und erweitert die persönliche Handlungsfreiheit bzw. die Empathie- und Kooperationsfähigkeit. Selbstbestimmtes, pro-aktives Handeln (Empowerment) wird ermöglicht, das Vertrauen in die eigene Selbstwirksamkeit – sowohl internal und external – nimmt zu.
Die persönliche Widerstandsfähigkeit in Krisensituationen (Resilienz), beziehungsweise die Krisenbewältigungskompetenz entwickelt sich, das Kohärenz- und Selbstwertgefühl wird gestärkt.

Die Abstimmung und Harmonisierung der äußeren mit der inneren Realität – bewusstes subjektives Erleben und Verhalten von objektiven Lebens- und Umweltsituationen – vermindert die Stressbelastung. Blockierte Körperenergien und kreative Potentiale werden freigesetzt, die Selbstheilungskräfte mobilisiert.

Dieses erworbene Wissen kann in allen Lebensbereichen erfolgreich angewandt werden und verbessert nachhaltig die individuelle Lebensqualität durch Bewusstsein bildendes ganzheitlich-integratives Wahrnehmen, Erleben, Denken, Fühlen und Handeln.
Burn Out, Depression, persönlichen Belastungs- und Anpassungskrisen, Mobbing und anderen sozialen Konflikten kann so effektiv entgegengewirkt werden.

Insgesamt wird damit ein grundlegender Beitrag zu nachhaltigen Problemlösungen in gesellschaftlich relevanten Bereichen (z. B. in der Gesundheitsvorsorge, -förderung und -prävention auf Basis der Salutogenese von Antonovsky bzw. des bio.psycho-öko-sozialen Gesundheitsmodells geleistet.

Anmerkungen

Integration: Zusammenschluss, Vereinigung ♦ aus lat. integratio, Gen. -onis,
„Wiederherstellung eines Ganzen“, zu lat. integrare „wiederherstellen, erneuern“, zu lat. integer „unberührt, unversehrt“ , zu lat. Integritas „unversehrt, intakt, vollständig“
Durch die Erweiterung der persönlichen Problemlösungskompetenz, Flexibilität und Handlungsfreiheit auf der Basis „Hilfe zur Selbsthilfe“ wird die Grundlage für die Erhaltung und Verbesserung der persönlichen Lebensqualität sichergestellt.

Siehe dazu auch:
Tononi/Koch – PHI-Theorie – Psychologie Heute 41. JG / 7:
„Jeden Bewusstseinseindruck erleben wir als Ganzes!“ -  Erst die Menge der von uns integrierten Informationen sorgt dafür, dass „der Geist in die Maschine kommt“ àBewusstsein = Information + Integration.
Und: jeder lebende Organismus strebt nach Integrität = Ganzheit, Unversehrtheit, Gesundheit.
Gerald Hüther: „Etwas mehr Hirn, bitte!“ Vlg. Vandenhoeck&Ruprecht

 


ATELIERS, NETZWERKE & COMMUNITIES


Mit Hilfe von als Ateliers bezeichneten Gestaltungs- und Wirkungsfeldern für verschiedene Lebens- und Themenbereiche (zum Beispiel Arbeitswelt, Gesundheit und Vitalität, Familie und Partnerschaft, Erziehung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstentfaltung) und den darin organisierten Gruppen sowie Einzelberatungsangeboten wird das Ziel verfolgt, ein umfassendes Problembewusstsein herzustellen, um bei Bedarf entsprechende Lösungsstrategien individuell mit interessierten Menschen zu erarbeiten.

Durch den Aufbau, die Steuerung und Begleitung von spezifischen Netzwerken & Communities wird eine breite Teilhabe im Sinne Sozialer Inklusion (die Soziale Inklusion ist verwirklicht, wenn jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben oder teilzunehmen.) am Vereinsgeschehen – nach den Grundsätzen von Diversity (positive Wertschätzung der sozialen Vielfalt der Menschen mit dem Ziel soziale Diskriminierung zu verhindern) und Gender Mainstreaming (Gleichstellung der Geschlechter auf allen gesellschaftlichen Ebenen) – angestrebt.

 


ZIELE DER LÖSUNGS- UND RESSOURCENORIENTIERTEN
PSYCHOLOGISCH-INTEGRATIVEN & PSYCHOSOZIALEN PERSÖNLICHKEITSBERATUNG


auf der Basis des VIP-Prinzips®:
Erfolgreiches Zusammenspiel von Vitalität – Integrität – Personalität.

Die psychologisch-integrative und psychosoziale Persönlichkeitsberatung ist für alle da, die sich nach dem VIP-Prinzip® weiter entwickeln wollen, um ihre selbstgesteckten Ziele professionell begleitet und beraten erfolgreich zu erreichen.


Die Optimierung von Diversität und Integrität ist das Ziel aller Lebewesen. Dieser Prozess dauert bis zum Tod. Da die vollständige Integrität aber nie erreicht werden kann, ist das permanente Streben nach ihr der Garant für die fortlaufende Weiterentwicklung und Anpassungsfähigkeit von lebenden Systemen.

Aus der Qualität unserer Integrität (innere Diversität - Art und Weise der Integration der Subsysteme) resultiert unsere Diversität im Denken- und Handeln und daraus folgend unsere mehr oder weniger optimale Anpassungsfähigkeit an eine sich dauernd verändernde Umwelt bzw. unsere Widerstands- und Belastungsfähigkeit (Resilienz).

Unsere bio-psycho-soziale-Gesundheit bzw. unsere Chancen auf Erfolg ergeben sich aus dem erfolgreichen Zusammenspiel von Vitalität, Integrität und Personalität (VIP-Prinzip).
Es ist von Anfang an die Grundlage unseres erfolgreichen Seins und sichert unser Überleben.
 
Daher haben wir den Begriff der „Ich-Integrität“, der auch in der Psychoanalyse bekannt ist, zur „Ich-Selbst-Integrität“ erweitert und berufen uns dabei u.a. auch auf die Transaktionsanalyse, die den Nachweis über die Entstehung des individuellen Persönlichkeitskonzepts (Skriptanalyse) erbringt und Psychosynthese (Konzept der Persönlichkeitsanteile). Das „Bewusste Ich“ möchte sich ursprünglich wahrscheinlich schon im Mutterleib immer weiter entwickeln; immer mehr über sich, seine Mitmenschen und die Welt erfahren.
Es folgt damit einem archaischen Antrieb aus dem „Unbewussten Selbst“ – Körper-Seele-Einheit.

Wenn dieser Urantrieb aber durch negative Einflüsse aus dem sozialen Umfeld oder erlittene Verletzungen bzw. Traumen blockiert wird, bleibt der Prozess der „Ich-Selbst-Integrität“ auf niederem Niveau bzw. versucht der Mensch sich eine Ersatzintegrität (Pseudointegrität) z.B. in Form von diversen Suchtverhalten, Neurosen und Psychosen (psycho- und sozialpathologischen Persönlichkeitsstörungen) u.a. zu erschaffen. Daraus erklären sich auch die weit verbreitete spezifisch menschliche Entwicklungen, die eher zum Gegenteil, nämlich zur Differenzierung neigen (Stichwörter: „getrennte Wahrnehmung von Körper, Mentalität und Seele“, „Fenstermedizin statt ganzheitlicher Medizin“, „Spezialisierung auf Fachstudienrichtungen statt eines universellen Studienzugangs“ oder „Nationalismus statt Weltgesellschaft“, „einfache schnelle Lösungen statt ganzheitlich-integrativen und nachhaltigen Denken und Handeln“, „asoziales bzw. kriminelles Verhalten“ u.a.).

Mit der Begriffserweiterung zur „Ich-Selbst-Integrität“ möchten wir Bewusstheit für diese zentrale permanente, bis zu unserem Tod bestehende unser Leben bestimmende Aufgabe schaffen, die alle lebenden Organismen antreibt. Das Streben nach persönlichen Wachstum, Selbstentfaltung, Selbstverwirklichung mit dem Ziel der körperlichen, seelischen, mentalen, sozialen und ökologischen Integrität ist sozusagen der „Urtreiberling“, der alle Menschen und Lebewesen voran treibt. Gefühle des Wohlseins, des Flows, der Freude, des Glücks, der Liebe und der Wonne zeigen das Erreichen eines hohen natürlichen Ich-Selbst-Integritätsniveaus an.

Falls der Zugang zu diesen Gefühlen für Sie über einen längeren Zeitraum nicht mehr möglich ist, kann Ihnen die psychologisch-integrative Persönlichkeitsberatung dabei helfen diesen Zugang zeitgerecht wieder zu finden, bevor ein psychosomatischer bzw. ein anderer pathologisch krankheitswertiger Zustand (z.B. Sucht und Abhängigkeiten = massiver Verlust der „Ich-Selbst-Integrität“) eintritt.


BEREICHE DER INTEGRATIVEN LÖSUNGS- UND RESSOURCENORIENTIERTEN PSYCHOLOGISCH-INTEGRATIVEN & PSYCHOSOZIALEN PERSÖNLICHKEITSBERATUNG:


basierend auf dem VIP-Prinzip® - Vitalität & Integrität & Personalität

 

persönliche Entwicklung mit den Schwerpunkten:

  • integratives Selbstmanagement
  • Klärungshilfe - persönliche Orientierung & Organisation
  • Persönliche Ziele formulieren & erreichen
  • Motivation & mentales Training
  • Selbstbehauptung & Durchsetzungsvermögen & Selbstbewusstsein
  • Kommunikation & Konfliktmanagement & Verhaltens- & Kommunikationsmuster & Kooperationsstrategien & Mediation
  • Rhetorische Kommunikation & Stimmbildung
  • Gruppen- & Sozialdynamik& Teamkommunikation
  • Managing Diversity & Gender Mainstreaming
  • Bewerbungstraining & Self-Marketing & Selbstpräsentation
  • Ausbildungsberatung & Berufswahl & Karriereplanung
  • Kreativität & Ressourcen & Potentiale nutzen – Krisen bewältigen
  • Lernen ohne Stress – Lernorganisation - Lernen lernen – welcher Lerntyp bin ich?
  • Konstruktiver Umgang mit den sozialen Medien – Mobbing im Netz – gezieltes Informations- und Wissensmanagement schützt vor Informations- und Reizüberflutung

 

Gesundheitsförderung & mentale-körperliche-seelische-soziale Vitalität mit den Themen:

  • Burn Out:
    Prävention & Akutberatung & Nachbetreuung
    psychologisch-psychosoziale Resilienzberatung & Stressbewältigungsstrategien
  • Mobbing:
    Prävention & psychologisch-psychosoziale Akutberatung & Konfliktmanagement
  • Übergewicht, Prädiabetes, Diabetes-Typ2, Metabolisches Syndrom:
    Psychologisch-psychosoziale Lebensstilberatung & Compliance & Case Management
  • Krisenintervention & -bewältigung:
    Krisenintervention & Psychologische Beratung & Case Management
  • Suchtprävention im Allgemeinen
    insbesondere Prävention vor Internet- und Social-Media-Abhängigkeit bzw. Sucht
    gesundheitsfördernde Alternativen abgestimmt auf die individuellen Möglichkeiten
  • Psychotherapieberatung:
    Welche Therapie spricht mich an und ist die richtige für mich?
    Fachberatung-Consulting & psychologische Beratung & Case Management
  • Integrative Arbeitsplatz und Wohnraum-Beratung:
    Arbeitsplatz und Wohnraum ganzheitlich gestalten;
    wohnbiologische, psychologische und energetische Aspekte berücksichtigen:
  • Das gesundheitsbewusst eingerichtete Kinder-/Schlafzimmer sowie der förderlich gestaltete Arbeitsplatz, die Wirkung von Pflanzen, Licht u.v.a.m. auf die Bedürfnisse des jeweiligen Alters gut und rechtzeitig abstimmen, Konflikte bzw. Dissonanzen im Arbeits- und Wohnumfeld konstruktiv lösen.
  • Kommunikation&Interaktion&Vernetzung:
    soziale und gruppendynamische Aspekte der persönlichen Gesundheitsförderung
  • Körperliche und seelische Blockaden lösen:
    psychologisch-integrative Beratung - Meditation – Qui Gong, Tai Chi usw.
  • Demenz-Alzheimer-Prophylaxe
  • Ernährung & Bewegung
    Slow Food & Kombi- & Power-Walking u.a.
  • Mentale Konzepte & Motivation & Verhaltensänderung
  • Individuelles Vitalkonzept – praktisch anwendbar im Alltag
  • Tages- Wochen – Monats – Jahreskonzepte nach den individuellen Bedürfnissen gestalten, ein persönliches Zeitmanagement entwickeln
  • Vitalität unter Nutzung des öffentlichen Raums fördern

 


Die Basis der Vereinsarbeit bilden folgende Methoden psychologisch-integrativer und psychosozialer Beratung + Pädagogik & Training:


 

  • Case Management
    Einzelfallberatung z.B. bei sozialen Fragen, Ausbildungsbegleitung usw. Optimale Nutzung der finanziellen, sozialen, gesellschaftlichen Ressourcen und Hilfsangebote.

  • Coaching (Supervision)
    individuelle systemisch-non direktive Beratung zur Problemlösung, Zielfindung & erfolgreiche Zielrealisierung im beruflichen Kontext.

  • Consulting
    Fachliche Beratung  und Information im Rahmen unserer Atelier-Schwerpunkte, z.B. Beratung pflegender Angehöriger, Self-Marketing - erfolgreiche Stellenbewerbung, Karriereplanung, Bildungsberatung, Psychotherapieberatung.

  • Counseling  
    an den persönlichen Stärken (Ressourcen) und Lösungen orientierte integrative psychologische-psychosoziale-pädagogische Beratung z.B. bei Mobbing, Burn-Out, Krisenbewältigung, persönliche (Neu-) Orientierung u.a.
    „Counseling ist eine professionelle Beziehung, die einzelne Menschen, Familien oder Gruppen mit vielfältigem Hintergrund in die Lage versetzt, selbst gesteckte Ziele in Bezug auf ihre psychische Gesundheit, ihr Wohlbefinden, ihre Bildung und ihren Berufsweg zu erreichen.“ American Counseling Association (ACA)

  • Pädagogik & Training psychologischer und psychosozialer Kompetenzen
    z.B. Kommunikation, Gruppendynamik, Teambuilding usw.

 

Weitere ausgewählte Methoden aus den Bereichen:

  • Gestaltpädagogik / -psychologie nach F. Perls
  • Gruppendynamik
  • Gruppentraining für Sozialdynamik & Kommunikation
  • Interessensausgleich und Konfliktbewältigung (Mediation)
  • Kognitive- und Verhaltenspsychologie
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP)
  • Transaktionsanalyse
  • Krisenintervention
  • Kommunikation - Konfliktlösung – Mediation
  • Personenzentrierte Gesprächsführung / -beratung nach C. Rogers
  • Positive Psychologie
  • Psychodrama
  • psychologisch-psychosoziale Beratung
  • Themenzentrierte Interaktion
  • Supervision
  • Systemtheorie / -psychologie

 

Weitere Beratungsfelder:

  • Ehe- und Partnerschaftsberatung
  • Ernährungsberatung
  • Lebensstilberatung
  • Psychotherapieberatung
  • Sportwissenschaftliche Beratung u.a.

Erfolgreich mit den 4 C:
Case Management – Coaching – Counseling – Consulting + Pädagogik & Training
Basierend auf dem VIP-Prinzip®: Vitalität & Integrität & Personalität
Ihre Persönlichkeit - Ihr Schlüssel zum Erfolg.
Persönlichkeit ist gestaltbar.

Die angebotenen Methoden ersetzen weder die ärztliche Behandlung oder verordnete Medikamente noch eine psychotherapeutische Behandlung.
Die hier angeführten Methoden dienen zur Stabilisierung bzw. zum Aufbau von mentalen, körperlichen, seelischen und sozialen Ressourcen bzw. Kompetenzen.

Vielfalt und Ganzheit (Diversität und Integrität) in der chinesischen Mythologie

In der chinesischen Mythologie gibt es mehrere Einhornarten die sich allesamt jedoch von den europäischen Varianten stark unterscheiden und nicht zwingend nur ein einzelnes Horn aufweisen müssen. Neben dem Drachen (long), dem Phönix (feng huang) und der Schildkröte (gui) zählt das Qi-lin zu den vier Wundertieren, die auch in der chinesischen Mythologie auch als Zauberwesen bezeichnet werden.



Es gibt unzählige Darstellungsformen des Quilin, so wird das Chi-lin zum Beispiel im Buch der Synonyme (Erh Ya, ca. 200 v. Chr.) als Einhorn mit dem Körper eines Hirsches, dem Kopf eines Wolfes, den Hufen eines Pferdes und den Schwanz eines Ochsen geschildert.

In anderen Aufzeichnungen findet man das Ch'i-lin in der Gestalt einer Ziege, eines Hundes oder eines Pferdes wieder dessen Horn oftmals mit Fell oder Fleisch überzogen ist, damit es kein anderes Lebewesen verletzten kann. 


Durch die vielen zum Teil auch Lokalen verschiedenen Überlieferungen und Erzählungen über das Aussehen des Qilins, entstanden gleichermaßen unzählige Darstellungsformen. 


Die gängigsten vorzufindenden Darstellungsformen sind:


Seit der Ming-Dynastie (1368 - 1644) ein Wesen mit einem Drachenkopf mit Flammenornamenten, Ochsenhufen, sowie mit Fisch- bzw. Drachenschuppen.



In der Qing-Dynastie (1644 - 1911) kamen dann das Hirschgeweih, der Löwenschwanz und der Bart eines Karpfens hinzu. 


Das Qilin steht für die Liebe, Güte, Glück, Friedfertigkeit, Gerechtigkeit und Kindersegen.

In der Wortzusammensetzung bezeichnet Qi das männliche und Lin das weibliche Tier, wodurch der Dualismus, sowie die Beziehung von Yin und Yang ausgedrückt werden.



Ein weiteres chinesisches Einhorn ist u. a. das Hsieh-chai.


Das Hsieh-chai wird im Gegensatz zum Quilin mit einem langen, spitzen Stirnhorn dargestellt. Dem Hsieh-chai wird die Fähigkeit der Unterscheidung zwischen Gut und Böse zugesagt. Es soll bei Verhandlungen des chinesischen Kaisers Shun geholfen und die Schuldigen mit seinem Horn hingerichtet haben.



In der chinesischen Literatur sowie in alten Erzählungen werden beide Wesen oftmals nicht separat erwähnt und mit einander vermischt, dass wiederum zur der Vielzahl der Darstellungsformen
beigetragen bzw. heute noch dazu beiträgt.

Nach der Lehre des Feng Shui werden Qilins u. a. auch gerne paarweise im Haus oder vor Toren aufgestellt sowie als Talisman von Frauen getragen die Schwanger werden möchten. Laut Feng Shui Lehre soll ein als Talisman aufgestelltes Quilin immer mit dem Blick zu einem Ausgang aufgestellt werden.

Siehe auch:

„Die innere Stimme“
Wie Spiritualität, Freiheit und Gemeinwohl zusammenhängen.
Christian Felber
Vlg. Publik – Forum

Das chinesische Einhorn Qui-Lin oder auch Ki.Lin bzw. Ki-Rin in der japanischen Mythologie

Erfolgreich mit den 4 C:

Case Management – Coaching – Counseling – Consulting + Pädagogik & Training

Basierend auf dem VIP-Prinzip®: Vitalität & Integrität & Personalität

Ihre Persönlichkeit - Ihr Schlüssel zum Erfolg. Persönlichkeit ist gestaltbar.
Entwickeln Sie Ihr ganz persönliches Erfolgs- und Wohlfühlkonzept!

 




Impressum - Inhalte & Konzeption: intent-at - Umsetzung: DEINKLICK